Zitat: Zu den 0,7 Prozent Ausgaben für die Entwicklungs-Zusammenarbeit

16. April 2021

„Deutschland gibt aktuell 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens für Entwicklungszusammenarbeit aus. Aber nur, weil durch die Pandemie das Wirtschaftswachstum sinkt. Das ist kein Grund, sich auf die Schulter zu klopfen, denn – wie Entwicklungsminister Müller selbst einräumt – werden die Ausgaben wieder dramatisch sinken. Viele Gelder sind nämlich Einmal-Effekte zur Coronahilfe und müssten verstetigt werden. Das Lob ist Sand in den Augen der ärmeren Länder. Es ist offensichtlich, dass Armut, Hunger und eine unzureichende Basisgesundheitsversorgung weiter zunehmen werden und sich die Zahl der weltweit Hungernden von 690 Millionen Menschen seit 2019 sogar verdoppeln könnte.“

Bundestagsbüro

Helin Evrim Sommer, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel: 030-227-77518
helin-evrim.sommer@bundestag.de

Bürgerbüro Spandau

Reisstraße 21
13629 Berlin
Tel: 030-235-64177
helin-evrim.sommer.ma05@bundestag.de

Bundestagsbüro

Helin Evrim Sommer, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel: 030-227-77518
helin-evrim.sommer@bundestag.de

Bürgerbüro Spandau

Reisstraße 21
13629 Berlin
Tel: 030-235-64177
helin-evrim.sommer.ma05@bundestag.de