Spätsommerfest der GU Rohrdamm

06. September 2019

 

Gern bin ich am 5. September 2019 der Einladung zum Spätsommerfest der Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft am Rohrdamm in der Siemensstadt gefolgt. Seit der Eröffnung Anfang Dezember 2018 hat sich viel getan. Davon konnte ich mich beim Fest überzeugen. Selbst angelegte Gemüsegärten, kleine Blumenrabatten, ein Kinderspielplatz, ein Sportplatz und Gemeinschaftsräume, die immer mehr zum Verweilen einladen, prägen nun das Bild der Gemeinschaftsunterkunft. Träger der Einrichtung sind die Malteser Werke. Zurzeit leben in den Tempohomen 247 Flüchtlinge, eine Auslastung von fast 100 Prozent. Zwei Drittel leben länger als ein halbes Jahr hier. Es sind vor allem Familien mit Kindern. Sie kommen aus 27 Ländern.

Es war nicht das erste Mal, dass ich die Einrichtung besucht habe. Bereits Anfang Februar zum Tag der Offenen Tür und Anfang Juli bei einem Gespräch mit der Leitung der Einrichtung und Vertretern des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten hatte ich mir ein eigenes Bild von der Situation in der Gemeinschaftsunterkunft gemacht. Die Zusammenarbeit mit sozialen und Bildungseinrichtungen im Stadtteil funktioniert gut. Probleme mit der Anwohnerschaft gibt es nicht, aber auch keine direkte Kommunikation. Wie bei allen Einrichtungen, die ich bisher in meinem Wahlkreis besucht habe, steht auch hier die Frage der Personalausstattung im Mittelpunkt. Um eine qualitativ hochwertige Arbeit leisten zu können, ist m.E. der Personalbedarf auch in Gemeinschaftsunterkünften stets den realen Bedingungen anzupassen.

Bundestagsbüro

Helin Evrim Sommer, MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel: 030-227-77518
helin-evrim.sommer@bundestag.de

Bürgerbüro Spandau

Reisstraße 21
13629 Berlin
Tel: 030-235-64177
helin-evrim.sommer.ma05@bundestag.de