Pressemitteilung: Die vergessenen Geiseln Erdogans

Foto: Hoffotografen

Foto: Hoffotografen

„Die Verurteilung der Künstlerin Hozan Cane ist die Folge von verkalkulierten Zugeständnissen der Bundesregierung an die Türkei. Die deutsche Regierung darf die Rechte ihrer Staatsbürger und die eigene Rechtstaatlichkeit nicht zur Verhandlungsmasse der türkischen Geiseldiplomatie machen“, kommentiert Helin Evrim Sommer, Bundestagsabgeordnete und entwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Sommer weiter:

„Die selektive Empathie der Bundesregierung im Einsatz für die inhaftierten deutschen Staatsbürgerinnen in der Türkei ist unhaltbar. Während für die Freilassung von einigen deutschen Inhaftierten Staatsbesuche und Teekränzchen stattfinden, sind andere Inhaftierte nicht mal eine offizielle namentliche Nennung wert. Die Bundesregierung muss sich kompromisslos die Freilassung von allen politischen Inhaftieren mit deutscher Staatsbürgerschaft einsetzen, diese sind: Hozan Cane, Adil Demirci, Enver Altayli, Dennis E. und Patrick K.“

PressemitteilungEvrim Sommer